Der Wald als Abenteuerspielplatz: Holz, Steine, Erde, mehr braucht es nicht, um Kinder sinnvoll zu beschäftigen, während die Eltern und Großeltern sich in aller Ruhe bei Grillgut und Getränken unterhalten können. Die Stärkung war auch redlich verdient, denn von Birnfeld aus führten drei verschieden anspruchsvolle Wanderrouten durch die heimatlichen Haßberge zum Jägerhäuschen, wo das Service-Team schon alles vorbereitet hatte.
Zur traditionellen Wanderung in den Mai hatten 68 Wanderfreunde den Weg zum Treffpunkt im Wald gefunden und genossen bei angenehmen Temperaturen die Mittagsrast. Das diese Familienwanderung eine generationsübergreifende Veranstaltung ist, zeigt ein Blick auf die Altersstruktur: der jüngste Teilnehmer war erst wenige Monate alt, der Älteste 88 Jahre. Für den Rückweg wurde eine gemeinsame Route gewählt, die im Sportheim in Birnfeld endete. Bei Kaffee & Kuchen gesellten sich noch weitere Gäste aus Nah und Fern dazu, so dass der Gesprächsstoff bis zum Ausklang der Veranstaltung stets neu belebt wurde.